Papageifisch

Papageifische sind eine Gruppe von Fischen, die traditionell als eine Familie betrachtet wurden (Scaridae), aber jetzt oft als Unterfamilie der Lippfische (Scarinae) gelten.[1] Sie kommen in relativ flachen tropischen und subtropischen Meeren auf der ganzen Welt vor, der größte Artenreichtum tritt jedoch im Indo-Pazifik auf.

Ihr Fleisch wird in den USA selten verwendet, gilt jedoch in vielen anderen Teilen der Welt als Delikatesse. In Polynesien wird es roh serviert und galt einmal als „königliches Essen“, das nur vom König verzehrt wurde.

 


Handelsname

Papageifisch

Lateinischer Name

Scarus spp.

Ursprung

Senegal, Sri Lanka

Fanggebiet

FAO 34, FAO 51, FAO 57

Eigenschaften

Ganz, Ohne Kiemen & ausgenommen, Filet

Inhaltsstoffe

100 % natürlicher Fisch

Nährwerte

Kohlenhydrate: 0 g, Brennwert: 83 Kcal / 353 KJ, Eiweiß: 19,9 g, Fett: 0,4 g

Verpackung

Polystyrol 5kg-10kg-15kg-20kg


Kategorie


Share